Fast Faust - oder des Pudels Kern

Fast Faust

Komödie von Albert Frank

Urkomisch und teuflisch gut!

Bei Goethes Klassiker im Theater Tränen zu lachen könnte uncool sein, ist aber bei »Fast Faust« (fast) unvermeidlich. Hier darf von Herzen gelacht werden, wenn witzige Dialoge, köstliche Albernheiten und eine gehörige Portion Spaß den Rahmen für einen rasanten, theatralischen Schnellimbiss bilden, der selbst dem größten Theatermuffel die Pantoffel auszieht. In der Kürze liegt die Würze und Vorkenntnisse sind keine erforderlich, wenn zwei Komödianten in 90 Minuten die über 50 Rollen von Faust, Mephisto, Gretchen, etc. übernehmen und spaßiges Theater präsentieren, das Presse und Publikum gleichermaßen begeistert.

Es spielen: Jürgen Weber, Matthias Kohler
Text: Albert Frank
Regie: Tatjana Mayer
Choreografie: Johannes Blattner

Trailer