Beim Psychiater

Premiere am Fr 3. November, 20 Uhr

Oder: Die Welt der Neurosen

Der Schriftsteller Schreiber unterzieht sich monatelangen, kostspieligen Sitzungen in der Praxis des bekannten Psychiaters Ostermann. Doch die Therapie bringt auch nach zwei Jahren keine Hilfe. Schreiber wird von Sitzung zu Sitzung, von Scheck zu Scheck, vertröstet, "Das Leben besteht aus Geduld", bekommt er von seinem Seelenarzt zu hören. "Für heute ist unsere Zeit um. Auf Wiedersehen!"

Cornelius Schnauber verarbeitet in seinem Einakter persönliche Erfahrungen auf der Seelencouch. Mit Humor und feinem Wortwitz durchleuchtet er in seinem Stück über die "Welt der Neurosen" die Irrwege der Psychoanalyse in der Nachfolge von Sigmund Freud. Doch die Geschichte des Menschen, der stattliche Honorare zahlt, um Hilfe zu bekommen bleibt immer glaubwürdig und berührend.

Es spielen: Matthias Kohler, Jürgen Weber
Regie: Tatjana Mayer

Foto: Jörg Breidenbach